Zinssenkungen: Vieles spricht für September

Auf ihrer Julisitzung hat die EZB ihre Leitzinsen wie erwartet nicht verändert. Der Tonfall fiel ausgewogen aus. Weitere Zinssenkungen im Herbst sind zu erwarten und September bleibt der wahrscheinlichste Termin für den nächsten Schritt. Denn die Inflation dürfte bis dahin weiter sinken.

Nachhaltigkeit: neues WK Wien Online-Tool

Regeln für Unternehmen sind immer schwerer überschaubar. Das neues Online-Tool zum Check von Nachhaltigkeitsvorschriften der WK Wien zeigt Unternehmen individuelle Betroffenheit mit nur wenigen Klicks.

zinsen

EZB: Bei Inflation verschätzt?

Zuletzt hat die EZB einen restriktiven Kurs bei der Geldpolitik angedeutet – tatsächlich spricht jedoch viel dafür, dass die Kerninflation bereits im Herbst unter die Erwartungen der Währungshüter fallen könnte.

Börse: Gewinne und Unsicherheit

Das Gewinnwachstum börsennotierter Unternehmen in den USA dürfte spürbar zulegen. Auf Unsicherheiten im makroökonomischen Umfeld sollten Anleger aber nicht vergessen. Das meint Saira Malik, CIO von Nuveen, in ihrem jüngsten Kommentar.

SAP: Europäischer Tech-Gigant

SAP spielt in der obersten Liga: Als zweitgrößte Tech-Firma Europas und weltweit auf Rang 46 der wertvollsten Tech-Firmen. Mit einem Kursanstieg von 35 Prozent seit Jahresbeginn hat SAP die meisten Mitglieder der „Magnificent 7“, der großen US-Tech-Aktien, übertroffen. 

Kreditnachfrage: Ausgebremst

Eine schwache Investitionstätigkeit bremst die Kreditnachfrage von Unternehmen in Österreich, nach wie vor fehlen der heimischen Konjunktur Wachstumsimpulse. Bei privaten Wohnbaukrediten zeichnet sich hingegen eine moderate Erholung der Kreditnachfrage ab.

Abnehmspritze: Die größten Hürden

Die Unternehmen Eli Lilly und Novo Nordisk sind führend in der Entwicklung von Abnehmspritzen, auch „Fettspritzen“ genannt. Welche Hürden es aber zu meistern gibt, erklärt Rune Sand-Holm, Portfolio Manager bei DNB Asset Management.

EZB

EZB in Wartestellung

Die EZB dürfte ihre Leitzinsen auf der Juli-Sitzung beibehalten, nachdem sie im Juni mit der Senkung der Finanzierungskosten begonnen hat. Die Begründung dafür dürfte im Großen und Ganzen unverändert bleiben.

Trends: KI, ETFs und Privatmärkte

Digitalisierung, Tokenisierung und KI spielen für die Asset-Management-Branche nach wie vor eine wichtige Rolle. Ein Grund liegt in den Bemühungen der großen US-Häusern, von der Aufsichtsbehörde SEC die Zulassung für die Auflegung von Bitcoin-ETFs zu erhalten, was im Januar 2024 auch gelang.

Konjunktur Österreich: Verunsicherung

Von hoher Verunsicherung gekennzeichnet kommt die Erholung der österreichischen Wirtschaft nur schleppend voran. Der bislang verhaltene, aber stabile Aufwärtstrend der Konjunktur ging zur Jahresmitte zu Ende.

Aktienmarkt

Aktien: Moderate Rotation

„Nachdem das erste Halbjahr 2024 im Aktienbereich besser als erwartet lief und insbesondere Tech-Werte zu überzeugen wussten, haben wir bezüglich des 2. Halbjahrs reagiert. Es fand jüngst eine moderate Rotation von Tech in defensivere Sektoren statt“, so Reto Niggli, Fondsmanager bei Swisscanto.

Fed: Überraschung bei Zinsen?

Die Marktteilnehmer gehen fest davon aus, dass die US-Notenbank Fed im September die Zinsen senkt. Auch Mark Dowding, Chief Investment Officer bei BlueBay, hält das für wahrscheinlich. Er warnt aber, dass es durchaus anders kommen könnte.