Digitale Assets: Weitere Abflüsse

In seinem Rückblick analysiert James Butterfill, Head of Research von CoinShares, die Entwicklung bei digitalen Anlageprodukten: Sie verzeichneten zuletzt Abflüsse in Höhe von insgesamt 63 Mio. US-Dollar. Somit kam es die fünfte Woche in Folge zu einem Minus. 

Aktien: „Mehr als vorsichtig“

Ingrid Szeiler, CIO der Raiffeisen KAG, erwartet bei der Geldpolitik in naher Zukunft keine Trendwende. Diese Erkenntnis beendete die Erholungsbewegung an den Aktienmärkten, die sich über den Sommer entwickelt hatte.

Halbleiter: Schon bald Überschuss?

Möglicherweise könnten wir schon nächstes Jahr oder 2024 einen Überschuss am Chip-Markt sehen. Das meint Alan Priestley, Vice President-Analyst für den Halbleitersektor beim IT-Beratungsunternehmen Gartner.

Taiwan: Chip-Kaiser

Der weltweite Chipmangel dauert an, daher bleibt Taiwans Halbleiterbranche für die Weltwirtschaft von zentraler Bedeutung. Das Land will seine Vormachtstellung als Chip-Lieferant weiter ausbauen, so Dina Ting, Portfolio Management-Expertin bei Franklin Templeton.

Kryptowährungen

Kryptos: Nicht schwarz-weiß

Anleger sollten Kryptowährungen und andere digitale Vermögenswerte laut WisdomTree grundsätzlich in ihre Portfolioaufstellung einbeziehen. In der Praxis allerdings werde die Wahl klar schwarz-weiß dargestellt. 

Strombremse: „Dickes Ende“

Vergangene Woche hat die Bundesregierung unter viel Kritik ihre Stromrechnungsbremse im Ministerrat beschlossen. Allerdings: Die Bremse kann den deutlichen Anstieg der Strompreise für die Privatkunden in Österreich nur nach hinten verschieben. So die Agenda Austria.

Biotech, DNA, Medizin

Medical Strategy: Einstiegschance Biotech

Der Biotech-Bereich zählt zu den Wachstumsmärkten par excellence. Aktuell wird das Aktiensegment mit einem historischen Abschlag bewertet. Im Interview Mario Linimeier, Fondsmanager und geschäftsführender Gesellschafter und Martina Beran, Relationship Management bei Medical Strategy.

Notenbanken: Zinsen steigen deutlich

EZB und Fed drehen die Zinsschraube nach oben. Christian Nemeth, Chef Investment Officer der Zürcher Kantonalbank Österreich, analysiert die aktuelle Notenbankpolitik: Deutlich steigende Leitzinsen sind die logische Folge der aktuellen Wirtschaftssituation.

Aktien: Niedrige Renditen

Das Sommerhoch war nicht von langer Dauer: Die zwischenzeitlich deutliche Kurserholung an den Aktienmärkten war angesichts des extrem schwierigen Umfelds wohl zu optimistisch. Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der DWS, rechnet mit überschaubaren Renditen.

erdöl

Ölpreis: Weiter im Fallen?

Die OPEC kürzt erstmals seit Frühjahr 2020 die Fördermenge, aber der Ölpreis fällt. Die USA haben wiederum beschlossen, ab dem 6. Dezember einen „Preisdeckel“ auf russisches Öl einzuführen. Wie soll die Entwicklung am Ölmarkt nun weitergehen?

Strommast

Gewinnsteuer: Nachteile überwiegen

WIFO-Experten lehnen die derzeit heiß diskutierte Zufallsgewinnsteuer ab. Mögliche Nachteile für den Standort Österreich wären nicht auszuschließen. Zu favorisieren sei hingegen eine Stromkostenbremse mit Preisobergrenze.

Flugzeug

Startbereit: Flughafen-Aktien

Die Chancen einer raschen Erholung des Verkehrsaufkommens auf europäischen Flughäfen sowie Mautstraßen überwiegen laut der Fondsgesellschaft First Sentier Investors bei weitem die operativen Probleme. 

Werbung