19. November 2020

News

E-Autos: Batterie der Zukunft

Für Nordamerika, Europa und weite Teile des asiatischen Marktes stellen sich die Automobilkonzerne auf einen grundlegenden Wandel der Nachfrage ein. Vom stark wachsenden Markt der E-Autos profitieren allen voran die Batteriehersteller.

EZB

Zentralbanken: „Verschärfter“ Kampf

Die Zentralbanken wappnen sich für den Kampf gegen die Inflation. 2022 werden die geldpolitischen Bedingungen verschärft. Angesichts der Inflationszahlen, die immer wieder nach oben überraschen, ist eine „Normalisierung“ der Geldpolitik nun dringlicher geworden.

Corona: Booster für Medizinsektor

Die USA, China und Deutschland sind weltweit die Top-Importeure von medizinischen Produkten, die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingesetzt werden können. Man sieht, dass COVID wie ein Booster für den Medizinsektor wirkt.

US-Aktien im Aufwind

Trotz Höchstständen bei US-Aktien bleibt Janus Henderson Investors optimistisch und glaubt an Wachstumsthemen, die durch die Pandemie verstärkt wurden. Der jüngste Inflationsanstieg könnte sich als vorübergehend erweisen, einige Inflationseffekte halten jedoch vielleicht an.

Kalte Progression schlägt zu

Durchschnittsverdiener, die in den letzten 5 Jahren nur die Inflation abgegolten bekommen haben, verdienen heute um 8,2 Prozent mehr – zahlen aber um 11,8 Prozent mehr Lohnsteuer. Man zahlt also mehr Lohnsteuer, obwohl man real nicht mehr verdient. Dieses Phänomen nennt man kalte Progression.

Aktien

2022: Aktien steigen weiter

Trotz strengerer Geldpolitik erwartet IQAM Invest für 2022 steigende Aktienmärkte. Die hohen Bewertungsniveaus in den USA sind durch Unternehmensgewinne und hohe Produktivität gut unterstützt. Weiters macht der negative Rentenausblick Aktien attraktiv.

Wiener Börse: ATX schreibt Rekorde

2021 befeuert der Aufschwung zyklischer Aktien die Handelsumsätze an der Wiener Börse. Das Handelsvolumen übertrifft dadurch das bereits starke Vorjahr. Der ATX klettert auf neue Höhen und lässt im Jahresverlauf alle entwickelten Kapitalmärkte hinter sich.

S&T: Vorwürfe belasten

„Viceroy Research“ erhebt gegen das IT-Unternehmen S&T schwere Vorwürfe, die Aktie brach daraufhin ein. Doch „Viceroy Research“ gehört zu Fraser Perring, einem weltweit bekannten Leerverkäufer. Daher stellt sich die Frage: Stimmen die Anschuldigungen überhaupt?

Infrastruktur: Gemischtes Bild

Die Angst vor Omikron sowie Befürchtungen hinsichtlich Tapering-Effekten belasteten die Anlageklasse Global Listed Infrastructure gegen Ende des Monats. Versorgungsunternehmen und Mautstraßen hielten sich im Infrastrukturbereich aber gut.

Lebensmittel

Asien: Lebensmittel als Investment

Asiens Bevölkerung wächst weltweit überdurchschnittlich und mit ihr der Verbrauch an umweltintensiven Lebensmitteln, insbesondere an tierischen Proteinen. Doch ein Umdenken hat begonnen und öffnet Investmentchancen.

Inflation als Dauerzustand

Laurent Denize von ODDO BHF Asset Management bevorzugt gegenwärtig Risiko-Assets und Aktien. In einem aktuellen Marktbericht sieht er das größte Risiko bei US-Staatsanleihen im Fall eines zu starken Zinsanstiegs. Die Inflation sei ein dauerhaftes Phänomen.

Aktien ziehen an

Im aktuellen Umfeld konnten die globalen Aktienmärkte deutlich zulegen. Bei Staatsanleihen mussten Investoren hingegen Kursverluste in Kauf nehmen, meldet Moventum Asset Management. Der Inflationsschub dürfte wiederum seinen Höhepunkt erreicht haben.

Datenschutz
Wir, 4profit Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, 4profit Verlag GmbH (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.