24. November 2021

Serie: Strategie der Privatbanken

KolerusHarald sw
Mag. Harald Kolerus GELD-Magazin / Redakteur

Worauf setzen Top-Privatbanken im aktuellen Marktumfeld? Das GELD-Magazin hat in einer Interview-Serie nachgefragt (Teil 3 von 5). Für Wolfgang Ules, Chief Investment Officer bei Schelhammer Capital 1832, sind Aktien die erste Wahl. 

Wolfgang Ules, Chief Investment Officer bei Schelhammer Capital 1832
Wolfgang Ules, Chief Investment Officer bei Schelhammer Capital 1832

Der Experte: „Der Aktienmarkt stellt nach wie vor die attraktivste Anlageklasse am Markt dar. Anleger dürfen sich daher von neuen All-time-Highs nicht abschrecken lassen, denn sie sind durch die Unternehmensergebnisse gut begründet. Allerdings erwarten auch wir nach einem fulminanten Aktienjahr jetzt wieder Aktienrenditen, die mehr dem langjährigen Durchschnitt als den überragenden Ergebnissen des letzten Jahres entsprechen.“

China: Langfristig positiv

Ules meint weiter: „Wir finden in nahezu allen Regionen und Ländern attraktive Unternehmen. Optimistisch sind wir weiterhin für US-Aktien. Europa könnte in diesem Umfeld aber erstmals seit vielen Jahren den US-Markt übertrumpfen. Chinesische Titel haben es derzeit auf Grund der Neuausrichtung der chinesischen Wirtschaft, die man unter Qualität statt Quantität zusammenfassen könnte, schwer. Aus diesem Grund bin ich bei chinesischen Aktien kurzfristig zurückhaltender, mittelfristig bis langfristig aber absolut positiv gestimmt.“ 

Favoriten: Qualitäts-Titel

„Wir suchen am Aktienmarkt Beteiligungen an soliden Qualitätsunternehmen. Wir bevorzugen Unternehmen mit starker Preisdurchsetzungskraft, die wir bei globalen Blue-Chips mit starker Marke ebenso finden wie bei Nischenplayern mit einem echten USP in ihren Produkten. Wenn sich die Konjunktur abschwächt und die Inflation steigt, ist es für uns essenziell in Unternehmen investiert zu sein, die ihre Margen halten können“, so der Anlage-Spezialist.

Er fügt hinzu: „Bei Anleihen bleiben wir zurückhaltender. Wir investieren ausschließlich in Emittenten guter und bester Bonität. Die Duration halten wir taktisch untergewichtet. Zusätzliche Stabilität erhalten wir in diesem Segment durch unseren globalen Investmentansatz. Neben Euro-Werten halten wir auch Anleihen in US-Dollar, Schweizer Franken und anderen Hartwährungen. Auch inflationsgeschützte Anleihen finden sich aktuell in unseren Portfolios.“

Kampf dem Klimawandel

„Unser ethisch-nachhaltiges Kriterien-Set, das wir bei der Titelselektion anlegen hilft uns außerdem, unsere Portfolios zukunftsfit auszurichten. Der Weg zur Klimaneutralität wird mit Sicherheit keine Einbahnstraße werden. Ich bin aber wenig optimistisch, wenn es um Unternehmen geht, die den Wandel der Zeit noch nicht erkannt haben“, meint Ules abschließend.

In der nächsten Folge gibt die Euram Bank Einblick in ihre Anlagestrategie. Einen ausführlichen Bericht zum Thema finden Sie auch im aktuellen GELD-Magazin der November Ausgabe unter folgendem Link: https://www.geld-magazin.at/flipBooks/gm2111/index.html

KolerusHarald sw
Mag. Harald Kolerus GELD-Magazin / Redakteur

Zum Newsletter anmelden

Bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich den GELD-Magazin Newsletter, als optimale Ergänzung zur Print-Ausgabe von GELD-Magazin!
Zwei Mal im Monat versenden wir den Newsletter mit Themen rund um den Finanzmarkt und Wirtschaft.

Sie haben sich erfolgreich eingetragen.