5. August 2020

ZTE Axon 11 5G setzt Fokus auf Videoqualität

In der Zukunft angekommen: Seit 5G auch in Österreich Einzug gehalten hat, ist der Weg für die schnellste Technologie und mehr Bandbreite geebnet. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet der Global-Player ZTE, der im vergangenen Jahr erstmals hierzulande ein 5G-fähiges Mobiltelefon auf den Markt gebracht hat.

Schlankheit und Eleganz: Neben dem edlen Design überzeugt das Smartphone zudem durch seine geschmeidige Haptik und Bedienungsfreundlichkeit. Wegen des an allen vier Seiten abgerundeten AMOLED 3D Quad Curved Displays liegt es perfekt in der Hand.

Nun bringt ZTE in Österreich sein neues Smartphone heraus: Das Axon 11 5G punktet mit seinem gebogenen Edge-Bildschirm, hervorragender Videoqualität sowie auffallend guter Akkulaufzeit und überzeugt mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. In den nächsten Tagen wird das Gerät bei Drei und A1 erhältlich sein, der UVP beträgt 549 Euro.

Das neue 5G-Smartphone von ZTE kombiniert herausragende 5G-Performance mit elegantem Design sowie neuartigen Funktionen für Videoaufnahmen. Noch nie war professionelle Content-Creation so einfach. Das Axon 11 5G setzt mehrere Technologien ein, um den Stromverbrauch des Smartphones effektiv um 10 Prozent zu senken. Darüber hinaus weist der 4000-mAh-Akku auf Basis des Nutzerverhaltens eine bis zu 35 Prozent längere Akkulaufzeit auf. Zudem bietet das Handy DTS:X® Ultra Sound und eliminiert störende Geräusche durch künstliche Intelligenz. „Es war uns vor allem ein großes Anliegen, die 5G-Technologie für die breite Masse leistbar zu machen. Wir haben es geschafft, die besten Features im Axon 11 5G zu vereinen und dieses Premium-Smartphone mit Highspeed-Performance trotzdem zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten“, begründet CEO Christian Woschitz den für viele Tech-Fans überraschend niedrigen Preis.

Flüssige Videos ohne Verwacklungen und Unschärfe

ZTEs Axon 11 5G ist im Stande hochauflösende 4K-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Dabei kommt ein durch künstliche Intelligenz gestütztes Quad-Aufnahmesystem zum Einsatz, das aus einer 64 MP Super-HD-Hauptkamera, einer 8 MP Weitwinkelkamera mit maximal 120 Grad, einer speziellen 2 MP Makrokamera und einer professionellen Tiefenschärfe-Kamera besteht. Die Stabilisierung der Videoaufnahmen ist auf die Haupt- und Weitwinkelkamera zurückzuführen, wodurch wackelige Bewegungen dynamisch kompensiert und scharf gestellt werden. In Bezug auf Fotografie sind der schnelle Autofokus, gute Nachtaufnahmen und die 20MP Front-Selfie-Kamera hervorzuheben, die für hochauflösende Bilder sorgen.

Über ZTE Austria

Wien als Drehscheibe für Osteuropa: Der chinesische Technologiekonzern ZTE Corporation, ein führender Entwickler, Hersteller und Anbieter von Telekommunikationsgeräten und Netzwerklösungen, bedient seit 2009 von seinem österreichischen Standort aus mehr als 20 Mobilfunkbetreiber in der Region – Tendenz steigend. Zu den größten Kunden gehören inländische Telekommunikationsunternehmen wie Telekom Austria, Magenta Telekom und Hutchison Drei Austria. Österreich zählt zu den wichtigsten Standorten der ZTE Corporation und fungiert gleichzeitig als lokaler Hub für Osteuropa.

ZTE Austria/sj