16. November 2020

Nachhaltigkeit ist in der DNA von Bruno Walter Finance verankert

Die Nachhaltigkeit der Wirtschaft ist zu einem zentralen Thema unserer Gesellschaft geworden. Bruno Walter Finance S.A. will sich mit ihrem ausgewogen allokierten ESG-Fonds dieser Bewegung anschließen.

Jean-Pierre Pfenninger, Strategie und Sales Bruno Walter Finance S.A.

Unsere Heimat ist die Genferseeregion mit dem Schloss Chillon aus dem 13. Jahrhundert und dem weltbekannten Weingebiet Lavaux, welches seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Tradition, Kultur und Werte sind uns wichtig und Nachhaltigkeit ist für uns nicht nur ein Schlagwort, sondern auch eine Anlagephilosophie. Sie besagt, dass Unternehmen, die Wert auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung legen, eher in der Lage sein sollten, langfristig solide Anlagerenditen erzielen zu können. Wir wollen genau wissen, wie Unternehmen mit Kunden, Zulieferern und Mitarbeitern umgehen und berücksichtigen die gesamten ökologischen und sozialen Kosten ihrer Aktivitäten. Dies hilft uns dabei, den wahren langfristigen Wert und Einfluss einer Anlage zu erkennen.

Außerdem ist dieses Thema gerade den österreichischen Investoren immer wichtiger, da Nachhaltigkeit als Leitbild der neuen Bundesregierung Österreichs, im Regierungsprogramm fest verankert ist und dementsprechend auch verschiedene Begünstigungen vorgesehen sind.

Allround QuadInvest Fund ESG

Unser globaler Mischfonds in EUR wird noch vor Jahresende die UZ49-Zertifizierung erhalten. Mit dem UZ49 als Gütesiegel, welches die im Vergleich jeweils nachhaltigere bzw. umweltverträglichere Anlagealternative kennzeichnet, ist Österreich der Pionier für nachhaltige Geldanlagen. Über Ausschlusskriterien, Auswahlkriterien, Umsetzungsgrade, Anspruchsniveau und Engagement wird das Prinzip Nachhaltigkeit in Anlageentscheidungen überführt. Sobald auf EU-Ebene eine Einigung zur ESG-Taxonomie gefunden wird, gilt dies universell auch für das österreichische UZ49. Der Fonds investiert primär in schweizerische und europäische Qualitätstitel, die über ein überdurchschnittliches Gewinn und Renditewachstumspotential verfügen. Er wurde am 31. Oktober 2008 lanciert und hat im Durchschnitt 5.12 Prozent p.a. rentiert. Da er nur ca. 50 Prozent in Aktien investiert ist, wurde er in unseren Strategien auch als Ersatz für Kapitalmarktprodukte eingesetzt.

Fondsmanager

Olivier Walter, CEO und Fondsmanager Bruno Walter Finance S.A.

Der Fondsmanager ist Olivier Walter. Er wurde bereits durch die erfolgreiche Verwaltung des in Österreich sehr beliebten Allround QuadInvest Growth Fund bekannt. Dieser Fonds hat mit seiner TopDown Investmentstrategie in den vergangenen Jahren nicht nur den FERI Euro Rating Award, den Deutschen Fondspreis, den Lipper Award, 5 Sterne bei Morningstar, sondern auch fünfmal in Folge den Österreichischen Fondspreis gewonnen. Viele österreichische Investoren erfreuen sich seit Jahren an der überdurchschnittlichen Performance.

Zum Unternehmen: Die Bruno Walter Finance S.A. ist eine unabhängige, inhabergeführte, schweizerische Vermögensverwaltung, die in Montreux am Genfersee beheimatet ist. Das Unternehmen, eine Aktiengesellschaft, ist Bewilligungsträger der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) und hat sich auf die Bereiche Vermögensverwaltung, Finanzberatung und Fondsmanagement spezialisiert.

Advertorial/sj