Institutional Investors Congress

Seit 2007 veranstaltet das GELD-Magazin in regelmäßigen Abständen Investment-Kongresse für institutionelle Investoren. In Halbtages-Seminaren stellen dabei jeweils vier bis fünf Gesellschaften ihre Expertise in ihrem speziellen Investmentbereich vor. Die Kosten pro vortragender Gesellschaft betragen 4.900 Euro exkl. MwSt. Bezogen auf das Thema der Veranstaltung werden die Vorträge mit den einzelnen Gesellschaften abgestimmt. Die Dauer je Slot beträgt 30 Minuten. Abgerundet wird die Veranstaltung eventuell durch ein Impulsreferat unabhängiger Experten, das in inhaltlichem Zusammenhang zur Thematik steht. Etwa 70 bis 90 Gäste – Dachfonds-Manager, Vermögensverwalter, Vertreter von WPDLUs, Pensionskassen, Banken und Privatbanken sowie CFOs – machen den Institutional Investors Congress des GELD-Magazins zur hochkarätig besetzten Veranstaltung. Die Teilnahme für die Gäste ist kostenfrei. Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen auf Anfrage: s.jovic@geld-magazin.at