GELD-Magazin, Juni 2018

Nicht vielen Anlegern sind Katastrophenbonds (Cat Bonds) und Insurance Linked Securities ein Begri . Schade, denn diese Instrumente sind weitgehend von anderen Assetklassen unabhängig und werfen anständige Renditen ab, erklärt Urs Ramseier. Harald Kolerus GELD ° Was ist unter Insurance Linked Securi- ties (ILS) zu verstehen? URS RAMSEIER: Cat Bonds gehören zu den etabliertesten und liquidesten Instrumenten innerhalb eines breiten Spektrums vonAnlagen, bekannt als ILS. Initiatoren von Cat Bonds sind Versicherungs- und Rückversicherungsgesell- scha en, die spezi sche Versicherungsrisiken an den Kapitalmarkt abtreten möchten. Die Ini- tiatoren schließen Rückversicherungsverträge mit Zweckgesellscha en, die sich das notwen- dige Kapital über die Emission eines Cat Bonds beschaffen. Investoren übernehmen die ver- einbarten Risiken, die die Initiatoren über den Kapitalmarkt platzieren und erhalten im Gegenzug attraktive Risikoprämien, die als Coupon auf den Cat Bonds gezahlt werden. Private ILS-Transaktionen, auch bekannt als besicherte Rückversicherungsgeschäfte, ha- ben ähnliche Vorteile wie ö entlich gehandelte Cat Bonds. Diese werden aber nicht über den Kapitalmarkt platziert, sondern bilateral zwi- schen einem Investor und einem Versicherer abgeschlossen. Sie bieten zusätzlich den Zugang zu einem breiteren Spektrum von Versiche- rungsrisiken, die nicht im Markt für Cat Bonds verfügbar sind. Aufgrund ihrer geringen Li- quidität und kleineren Transaktionssumme erhalten Investoren in der Regel höhere Risiko- prämien als Cat Bonds. Welche Vorteile und mögliche Risiken bietet dieses Anlageinstrument? Ein ILS-Portfolio eignet sich sehr gut zur Diver- si kation eines bestehenden Portfolios, da die Anlageklasse kaum eine Korrelation zu traditio- nellen Assetklassen aufweist. Typischerweise deckt der ILS-Markt primärWirbelsturmrisiken an der US-Ostküste sowie Erdbebenrisiken in Kalifornien und im mittleren Westen der USA ab. Eine Möglichkeit, innerhalb eines ILS-Port- folios in diversi zierende Risiken, wie Lotterie oder Feuer, zu investieren, besteht insbeson- dere im Markt für Private ILS-Transaktionen. Trotz enormen volkswirtscha lichen Schäden und menschlichem Leid, die durch die Natur- katastrophen im vergangenen Jahr verursacht wurden, hat die ILS-Anlageklasse zu deren Schadendeckung wesentlich beigetragen. In den letzten zehn Jahren ist der Markt für ILS- Investitionen stark gewachsen und liegt aktuell bei einem Gesamtvolumen von rund 90 bis 100 Milliarden Dollar. Das entspricht in etwa 15 Prozent des globalen Markts für Rückversiche- rungskapital. Aktuell wächst der Markt ca. zehn Prozent per annum. Wir betrachten daher die Zukun für ILS als positiv. Welche Möglichkeiten bieten Investitionen in Private Debt? Die Private Debt-Strategie von Twelve Capi- tal zielt darauf ab, attraktive, risikoadjustierte Renditen zu erwirtschaften und eine Illi- quiditätsprämie zum regulären Markt für Nachrangleihen von großen Versicherungs- gesellschaften zu erzielen. Dies erfolgt durch Investitionen in private Transaktionen, die kleinen und mittelgroßen Versicherern er- möglichen, ihre Kapitalanforderungen unter Solvency II zu erfüllen. Mit diesemKapital kön- nen diese Versicherungen ihre Kapitaldeckung verbessern, um so zumBeispiel weiteresWachs- tum zu ermöglichen. Die Transaktionen werden entweder von Twelve Capital selbst strukturiert oder von einer Bank arrangiert und syndiziert. Diese Anlageklasse zeichnet sich durch Diver- si kationspotenzial über ein großes Spektrum an Versicherern weltweit, die eine breit diver- si zierte Palette von Versicherungssparten und -geogra en decken, aus. Wie kann man von der Kombination verschie- dener Versicherungsanlagen profitieren? Die Twelve Capital Best Ideas-Strategie hat das Ziel, solide, risikoadjustierte Renditen zu er- wirtschaften, indem über die gesamte Bilanz von Versicherungsunternehmen und Kapital- markt für Versicherungsrisiken in die jeweils attraktivsten, liquiden Anlagemöglichkeiten investiert wird. Dazu zählen Versicherungs- anleihen, Cat Bonds sowie börsennotierte Versicherungsaktien. Die Strategie ändert je nach Marktzyklus und Jahreszeit ihre Portfo- liokomposition. Hauptmerkmale der Strategie sind: Erstens: Das Erzielen von attraktiven, ri- sikoadjustierten Renditen durch das Ausnutzen von Marktine zienzen, zyklischen Faktoren, Saisonalität von Wirbelstürmen in den USA, kurzfristigen Ereignissen und strukturellen Veränderungen. Zweitens: Die Reduktion der Portfoliovolatilität über die Investitionen in Cat Bonds. Drittens: Es entsteht gutes Potenzial für Alpha durch regulatorische Veränderungen sowie Wachstum und Innovation im Versiche- rungssektor. www.twelvecapital.com Liquide und aussichtsreich Interview mit Urs Ramseier, Twelve Capital ° EXPERTS TALK JUNI 2018 – GELD-MAGAZIN ° 27 Dr. Urs Ramseier, Gründer, CEO & CIO, Twelve Capital

RkJQdWJsaXNoZXIy MzgxOTU=